Image

Redaktion


Ulrich Müller ist Autor, Theoretiker und Komponist. Er hat über 100 Radio-Features über zeitgenössische Musik geschrieben, in denen er auch das Verhältnis von Musik zur Bildenden Kunst, Architektur, Literatur und Philosophie thematisierte. Als Theoretiker zeichnet er für unzählige strategische Konzepte und Vortragsgrundlagen im Design-, Typografie- und Kommunikationsbereich verantwortlich. Der Mitbegründer der Neue-Musik-Formation 48nord war ursprünglich Rockmusiker, erhielt Kompositionsunterricht von Klaus K. Hübler, besuchte die Darmstädter Ferienkurse für Neue Musik und Workshops über Computermusik von Clarence Barlow. Er kuratierte Konzertreihen mit experimenteller Musik, war Gastkünstler am ZKM Karlsruhe und unterrichtete an der HdK Berlin und der HFF München. Neben internationalen Engagements als Komponist präsentierte er seine Arbeiten u.a. am Art Institute of Chicago und an der Columbia University/New York. Gemeinsam mit Boris Kochan initiierte und moderierte er u.a. die Podiumsdiskussion während der Münchner Designwoche »STADT 4.0: KREAPOLIS« und die zehnteilige Serie der Podiumsdiskussionen für den Deutschen Designtag »BAUHAUS 4.0: Zukunft wird aus Design gemacht«.